Über uns...

„Lückenlose Leidenschaft“ – „Sammelwut im Dachgeschoß“ oder „Das schönste an Wanheim ist die Straße zum Wedau-Stadion“

So oder ähnlich lauten einige Headlines aus Presseberichten die über uns veröffentlicht worden sind. Wir, das sind Klaus Dings und Wolfgang Berndsen, die schon seit nahezu vier Jahrzehnten alles Erdenkliche über unseren Lieblingsverein sammeln.

Unsere Schwerpunkte sind eine nahezu komplette Sammlung aller Spielkleidungen des Meidericher SV / MSV Duisburg (wobei nur original getragene Spielertrikots in unsere Sammlung aufgenommen werden). Des Weiteren sammeln wir sämtliche Autogrammkarten bzw. Sammelbilder aller MSV-Spieler. Der ganze Stolz unserer Sammlung sind die Stadion- und Vereinszeitungen. Inzwischen haben wir mehr als 2.500 Exemplare zusammengetragen. Neben zahlreichen s/w-Portraitaufnahmen sowie hunderte Mannschaftsfotos ist das MSV-Archiv ein weiteres Steckenpferd.

Hier hat Klaus sein persönliches Lebenswerk erfüllt. In mühevoller Kleinarbeit hat er es geschafft sämtliche Ergebnisse, Abschlusstabellen sowie Spielberichte unserer Zebras von 1902 an, zusammen zu tragen. Angefangen hat dieser Wahnsinn bei Wolfgang als Zeitzeuge des Pokalfinales von 1966 (MSV - FC Bayern München). Seit dem ist er vom MSV-Virus infiziert. 1973/74 gehörten wir auch mit zu den ersten Mitgliedern des legendären MSV-Fan-Club "Die Zebras 74". 1986 wurde Wolfgang als Fan verantwortlicher Redakteur der Stadion- und Vereinszeitung "Zebra-Magazin". Klaus hat sich parallel dazu um den Aufbau des "Zebra-Souvenir-Shop" gekümmert. Und das alles zu der Zeit als der MSV für drei Spielzeiten die Pilgerfahrten am Nordrhein buchte.

Auch von Rückschlägen wurden wir nicht verschont. Zum 100-jährigen sollten wir federführend die Chronik für unser MSV-Buch schreiben. Leider haben die damals verantwortlichen Personen seitens des Vereins uns nur benutzt und letztendlich die Zusammenarbeit aufgekündigt. Damit wurde unser großer Lebenstraum zerstört!!

So sammeln wir beide weiter bis wir eines Tages die Augen für immer schließen. In diesem Sinne "Der Wahnsinn geht weiter".

Bedanken möchten wir uns an dieser Stelle bei Gabriele Petrick die für unsere Museums-Foto-Galerie verantwortlich zeichnet, sowie bei unserem Webmaster und Designer Uwe Drath. Ohne ihre tolle Zusammenarbeit wäre dieses Projekt nicht zu stemmen.

Mit weiß-blauen Grüßen

Klaus Dings und Wolfgang Berndsen